Geiri
Geiri

Sigurgeir Stefánsson

geb. 31.01.1962 - gest. 26.10.1999

Sigurgeir wurde als Sohn von Stefán Axelsson und Ingibjörg Kristín Sigurgeirsdottir, Bauern auf Ytri-Neslönd inmitten eines der größten Naturwunder der Welt geboren. Hier wuchs er auf und war so seinem Lieblingshobby, der Vogelwelt stets nah. Früh begann er, Vogeleier zu sammeln, später kamen präparierte Vögel dazu. So füllten sich bei ihm alle Regale seines Zimmers und der ganzen Wohnung. Ein sehr schöner Bericht über sein Hobby und über den Beginn seiner Sammlung wurde in der Zeitung „Morgunblađiđ“ am 20.12.1998, knapp ein Jahr vor seinem Tod, abgedruckt. Das Interview damals führten Guđni Einarsson und Ragnar Axelsson.

Egg
All kind of eggs

Im Jahr 1985 schenkten ihm Jón Siggsson und Guđmundur Ingvi Gestsson eine alte Hütte in der Nähe von Krafla. Seit dieser Zeit waren die Vögel und die Eiersammlung dort untergebracht. Die Hütte ist nur 13 qm groß und mit den Vögeln gut gefüllt. Geiri hatte über 300 Präparate von 180 Vogelarten und etwa 100 verschiedene Eier gesammelt. Es ist dies das größte Vogelmuseum in Privatbesitz, das wir kennen.

Für das Museum wurde nie Werbung betrieben, aber es sprach sich herum und ständig wurde nachgefragt. Geiri war ein großer Naturfreund und reiste häufig mit seinem Geländejeep, den er Eggert nannte durchs Land. Es war ein auf 44-Zoll-Reifen umgebauter blauer Ford Econoline, der schon von weitem zu erkennen war, wenn er im Hochland unterwegs war. Geiri half wo er konnte und kümmerte sich auch um Kleinigkeiten. In der Rettungsmannschaft Stefán war er sehr aktiv und nahm an vielen Einsätzen teil.

Am 26.10.1999 starb Sigurgeir bei einem tragischen Unfall in der Kieselgurfabrik, gemeinsam mit den beiden Telecom-Mitarbeitern Jón Kjartansson aus Húsavík und Bođvar Björgvinsson aus Reykjavík.

Jetzt traten Sigurgeirs Hinterbliebene zusammen, um das Vogelmuseum zu errichten, von dem er immer geträumt hatte. Es war dies ein großes und kostspieliges Projekt. Viele Organisationen, Unternehmen und Personen halfen, den Plan umzusetzen und dieses wunderschöne Museum Wirklichkeit werden zu lassen..

Geiri í gamla skúrnum

Geiri in seinem alten Museum, seiner alten Hütte.

 

Fuglasafn Sigurgeirs ses, Ytri-Neslöndum, 660 Mývatn, Kennzahl: 521107-0300,
Telefon 464 4477, E-mail fuglasafn@fuglasafn.is